Über die J-Exp

Jewish Experience stellt sich vor

Was ist Jewish Experience?

Jewish Experience (J-Exp) ist ein Forum für jüdische Studenten und junge Erwachsene, welches ihnen Möglichkeit bietet, andere junge Leute zu treffen, Freundschaften aufzubauen, berufliche Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen und Meinungen auszutauschen und Antworten auf viele Fragen rund um das Judentum zu finden. Die Teilnehmer des Projektes kommen nicht nur aus Frankfurt sondern auch aus Hamburg, Stuttgart, Essen, Fulda, München, Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, Bad Homburg, aber auch aus dem Ausland (Israel, Österreich, Frankreich, England usw.), um einander kennen zu lernen und sich über spannende und kontroverse Themen aus den Bereichen der jüdischen Identität, Traditionen und Ethik auszutauschen.

Welches Programm bietet Jewish Experience?

Jewish Experience ist vielseitig und hat für jeden etwas auf dem Lager! So werden wöchentlich Schiurim (Vortäge) zu aktuellen jüdischen Anlässen wie Jahreszeiten, Feiertage etc., angeboten. Einmal im Monat verbringen wir zusammen einen Schabbaton. Zu diesem besonderen Event laden wir ganz besondere Gastreferenten ein, die uns mit Ihrem Charme und Wissen verzaubern.

Die Teilnehmer von Jewish Experience machen regelmässig Ausflüge und reisen gelegentlich in andere europäische Städte.

Wenn Du mehr über das laufende Programm erfahren willst, dann gehe bitte zu der Rubrik Events - Nächste Veranstaltungen oder abonniere unseren Newsletter!

Für wen ist das Programm gedacht?

Das Programm ist für jüdische Menschen zwischen 17 und 40 konzipiert. Es gibt Ihnen die Möglichkeit geben, miteinander Zeit zu verbringen und Ihre jüdische Identität zu stärken. Von Beginn an wurde besonderer Wert darauf gelegt, dass sich jeder bei dem Programm willkommen fühlt. So ist Jewish Experience mittlerweile zu einer Begegnungsstätte für ganz verschiedene Menschen geworden: Schüler, Studenten, Berufstätige aus dem Kreis der Gemeindemitglieder und Nichtgemeindemitglieder, die in Deutschland geboren oder aus verschiedenen Ländern nach Deutschland gekommen sind, um hier zu leben, zu studieren oder nur vorübergehend zu arbeiten. Die Teilnehmer bringen unterschiedliche Werte und Lebensvorstellungen mit sich, doch eines haben alle gemein, ein aktives Interesse, sich mit dem Judentum auseinanderzusetzen. Wir versuchen immer wieder, weitere junge Leute für die Jewish Experience zu gewinnen, um diese Gemeinschaft noch mehr zu stärken.

Wer sind die Referenten des Programms?

Die Teilnehmer von J-Exp sind anspruchsvoll, möchten ernst genommen werden und erwarten ein Programm, welches ihren intellektuellen und gesellschaftlichen Anforderungen gerecht wird. Aus diesem Grund sind die Projektleiter stets auf der Suche nach guten Referenten, die das Kunststück vollbringen, Leuten verschiedener Weltanschauungen das authentische Judentum näher zubringen und sie dafür zu begeistern. Im Laufe der Jahre wurden mit viel Mühe Referenten gesucht und gefunden, die es schaffen, durch Ihre Professionalität und Hingabe die Teilnehmer zu begeistern. Aus diesem Grund werden nicht nur in Deutschland lebende Referenten eingeladen, sondern auch eloquente Sprecher aus Israel, Schweiz, Belgien, Großbritannien und USA. Die Vorträge finden daher oft auf Englisch statt.

Bei den Gastreferenten handelt es sich um Rabbiner, Lehrer, bedeutende Persönlichkeiten der Moderne und Spezilisten auf dem Gebiet der jüdischen Erziehung und Arbeit mit jüdischen jungen Erwachsenen.

Wie finanziert sich das Programm?

J-Exp wird finanziert durch die freundliche Unterstützung des Jugendzentrums „Amichai“ der Jüdischen Gemeinde Frankfurt und durch Spenden von Teilnehmern. Du kannst uns gerne durch einen kleinen oder auch größeren Beitrag unterstützen. Deine Hilfe ist sehr willkommen. Hier findest Du weitere Einzelheiten.

Was sagen die Teilnehmer über das Programm von Jewish Experience?

Über Jahre haben wir das Feedback der Programmbesucher gesammelt. Gerne wollen wir es mit Dir teilen. Hier geht es zur Übersicht. Möchtest Du auch Dein Feedback mit uns teilen, dann schreibe uns bitte hier Deine Meinung oder Ideen, die uns helfen können, das Programm weiter auszubauen und das Angebot noch spannender zu machen.

Wo findest Du weitere Infos über das Programm?

Du kannst unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unser Newsletter abonnieren. Du findest uns aber auch auf Facebook oder folge uns auf Twitter, um schnellst möglich die letzen News zu erfahren.

{module 236}